WIDE Switzerland präsentiert: WHERE TO, MISS?

11
Mai
2017

Donnerstag 11. Mai 2017 20:00




WIDE Switzerland präsentiert: WHERE TO, MISS?

 

Premiere / Garam Masala

 

Regie: Manuela Bastian; Dokumentarfilm; D/2015, Originalversion mit deutschen Untertiteln, 1h23

Offizielle Website des Films

 

Anschliessend organisiert WIDE (Women in Development Europe) ein Publikumsgespräch.

logo wide switzerland 

 

 

 

Die neue Filmreihe „Garam Masala“ zeigt Perlen des indischen Films fernab des Schauplatzes Bollywood. Für Indien Liebhaber und Neugierige. Vorsicht, heiss!

 

 

Filmbeschrieb

WHERE TO, MISS? ist das bewegende Porträt einer jungen Inderin, die mutig in einer männerdominierten Gesellschaft für ihre Rechte kämpft. Der Film besticht auch mit poetischen Bildern und dem hervorragenden Soundtrack.


Devki ist mutig. Sie will unbedingt Taxifahrerin werden, ausgerechnet Taxifahrerin und ausgerechnet in Delhi! Hier gehen Frauen am Abend nicht ohne Begleitung auf die Strasse. Aber Devki ist nicht nur mutig, sondern auch ausgesprochen hartnäckig. Und so setzt sie sich schliesslich gegen ihren Vater durch, denn Devki hat einen Traum: Sie möchte andere Frauen sicher durch die Nacht geleiten, so wie ihre Freundin. Doch bevor es losgehen kann, muss Devki erst noch Autofahren lernen, dazu Selbstverteidigung, Englisch und ein bisschen Fahrzeugtechnik. All das fällt ihr sehr schwer. Bei der Arbeit lernt sie schliesslich einen Mann kennen, den sie heiratet und mit dem sie einen Sohn bekommt. Doch ihr Traum lässt Devki nicht los, auch wenn sie sich damit gegen die ganze Familie stellt. Natürlich hat Devki Angst davor, vergewaltigt zu werden, aber sie zeigt ihre Angst nicht, so wie sie vieles andere nicht zeigt, sondern stattdessen geduldig an ihrem Traum festhält.

Begleitet vom melancholisch schönen Soundtrack der deutschen Folktronica-Band Milky Chance geht Devki ihren Weg, und Manuela Bastian begleitet sie, hört ihr zu, zeigt ihren Alltag und ihre Entwicklungen, sie lässt Devki und die Menschen ihrer Umgebung sprechen. So ist ein sehr kleiner, manchmal reportagehafter, manchmal beinahe lyrisch essayhafter Film entstanden, der als Frauenporträt aus einem Land im Umbruch intensive Einblicke in die indische Wirklichkeit gewährt, ohne dabei offensiv die Feminismuskeule zu schwingen.

 

 

 

Preis: 17.- CHF
Weitere Vorstellungen

Cinématte-Newsletter

Kino Wochenprogramm

Restaurant.Bar Newsletter

Aktuell sind 209 Gäste online

Das Kulturprogramm wird unterstützt von

Logo Kultur Stadt Bern

Valiant logo 

logo bundesamt kultur

logo bka