Berner Filme 2017: KURZFILMPROGRAMM

15
Nov
2017

Mittwoch 15. November 2017 20:30




Berner Filme 2017: KURZFILMPROGRAMM

 

Berner Filme 2017 / Kurzfilmprogramm mit 6 Kurzfilmen


Regie: Diverse, CH 2017, 1h40

 

 

 

 

 

 

Das Programm:

 

ALBIN

Regie: Alain Guillebeau; Dokumentarfilm; CH 2017, Dialekt mit englischen Untertiteln, 28 Min.
Die ewige Totenruhe dauert bei uns 30 Jahre. Nach der Aufhebung des väterlichen Grabes begibt sich der 32-jährige Filmstudent Alain auf eine vielschichtige Spurensuche. Er sucht den Vater und findet die Mutter. Ein unaufgeregter, tröstlicher Film, untermalt von klangvoller Musik in dunklen Rottönen.

 

KUCKUCK

Regie: Aline Höchli; Animation; CH 2017, 3 Min.
Einsam füttert die Bohnenstange Tauben im Park. Doch selbst die fliegen weg. Unerwartet taucht Gesellschaft auf. Doch die neue Zweisamkeit ist ihr nicht ganz geheuer und sie macht sich auf zum Spezialisten für Parasiten.

 

LA LOCANDA DEI GIRASOLI

Regie: Miriam Ernst; Dokumentarfilm; CH 2017, 40 Min.
Das Restaurant in Rom serviert grossartiges Essen. Aber im Gegensatz zu anderen Pizzerias gibt es einen Unterschied. Die meisten Angestellten haben das Down Syndrom. Der Film beobachtet einen speziellen Flecken der italienischen Hauptstadt, wo gewöhnliche Menschen Aussergewöhnliches erreichen. Wir erleben ein bewegendes, witziges und auf seine Art heroisches Experiment in Sachen Integration. Wir treten in die Welten der Charaktere ein und teilen ihre Freuden, Sorgen und Träume, welche früher oder später mit den Realitäten der Aussenwelt konfrontiert werden.

 

NOT MY TYPE

Regie: Gerd Gockell; Animationsfilm; D/CH 2017, 3 Min.
Ein experimenteller Animationsfilm über die Geschichte der Typographie, der Drucktechnik und über die Erfahrungen eines Mosquito mit Shakespeares bekanntestem Zitat.

 

DIGITAL IMMIGRANTS

Regie: Norbert Kottmann & Dennis Stauffer; Dokumentarfilm; CH 2016, 21 Min.
1984 – Mit unmenschlicher Geschwindigkeit kommt der Heimcomputer ins Wohnzimmer und überrollt eine ganze Generation. Nur wer die neuen Technologien beherrscht, hat eine Zukunft. Der Computer spaltet die Gesellschaft in «Digital Natives» und «Digital Immigrants».
2016 – Eine Gruppe Senioren versucht, sich dem Tempo der Computerisierung anzupassen, um den Anschluss ins digitale Zeitalter zu finden. Ihr Problem ist unseres: Wie lange können wir noch mit der rasanten Entwicklung mithalten?

 

IN A NUTSHELL

Regie: Fabio Friedli; Animation; CH 2017, 6 Min.
Vom Kern zum Krieg, vom Fleisch zur Liebe, von der Gleichgültigkeit zum Weltuntergang. IN A NUTSHELL - Ein Versuch, die Welt zu erfassen.

 

Trailer von LA LOCANDA DEI GIRASOLI

 

Verbleibende Plätze: 20    |    Preis: 17.– CHF
Weitere Vorstellungen

Cinématte-Newsletter

Das Kulturprogramm wird unterstützt von




logo erstn goehner stiftung